Sicherheitsuntersuchung zeigt: Ihre Daten sind bei uns sicher!

Die Arbeit mit digitalen Medien ist für uns in Beruf, Bildung und im Privatleben zur alltäglichen Selbstverständlichkeit geworden. Arbeitet Ihr Kind im Schulzimmer oder zuhause mit Dybuster, so sorgen wir dafür, dass die elektronischen Daten so sicher wie nur möglich behandelt werden.

So erfüllen wir unsere hohen Sicherheitsanforderungen: Ein Mal pro Jahr beauftragen wir eine externe Firma damit, unsere Applikationen im Hinblick auf Hacker-Angriffe zu testen. Diesen Test führte Ende April / Anfang Mai 2017 die Firma Netcraft durch. Netcraft ist seit mehr als 20 Jahren in diesem Bereich tätig und arbeitet für grosse Firmen wie Cisco, Intel und Microsoft. Das Fazit zuerst: Netcraft ist überaus zufrieden mit uns. In der Zusammenfassung des Berichtes steht:

„Despite the number of distinct applications being tested, Netcraft found a remarkably impressive level of security overall […] Notwithstanding the above issues, the suite of Dybuster web applications are amongst the most secure that Netcraft has tested in recent years.“

“Trotz der Vielzahl verschiedener getesteter Applikationen, fand Netcraft ein insgesamt äusserst beeindruckendes Sicherheitsniveau vor […] Ungeachtet der oben aufgeführten Beobachtungen zählen die Web-Applikationen von Dybuster zu den sichersten (überhaupt), die Netcraft in den letzten Jahren getestet hat.”

Hinsichtlich möglicher Cyberattacken motiviert uns diese Rückmeldung dazu, Ihnen auch in Zukunft ein Dybuster-Training innerhalb eines sicheren Systems anzubieten. So können Sie unsere Produkte weiterhin gut geschützt verwenden.

Auch Sie können mithelfen, Ihre Datensicherheit zu erhöhen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie dies für Ihre Daten bei Dybuster oder für alle Daten auf Ihren persönlichen Geräten tun.

Unsere 5 Tipps, damit Ihre Daten online auch weiterhin nur Ihnen gehören:

Ist Ihr Passwort stark?

Wählen Sie ein langes, sinnfreies Passwort (mind. 14 Zeichen) aus Buchstaben, Sonderzeichen und Ziffern. Wichtig: Verwenden Sie jedes Passwort nur 1x! Passwörter, die Sie sich nicht merken können, speichern Sie ganz simpel in eine Verschlüsselungs-App auf Ihrem Handy.

Hat Ihr Gerät einen Passwortschutz?

Damit Informationen nicht ungewollt in fremde Hände gelangen, versehen Sie sämtliche mobilen Geräte (Smartphone, Tablet, Laptop, PC…) Ihrer Familie mit einem Passwort. Schützen Sie Ihr Gerät, wenn möglich, sogar mit deren zwei. Direkt nach dem Aufstarten ist ein starkes Passwort sinnvoll, denn es schützt das Gerät für den Fall, dass Sie es verlieren sollten. Für das simple Entsperren des Gerätes genügt ein einfacheres (wenn auch nicht banales) Passwort.

Haben Sie sich auf Ihrem Gerät abgemeldet?

Wenn die Arbeit oder das Training auf dem digitalen Arbeitsgerät abgeschlossen ist, melden Sie sich aktiv ab. So ist das Gerät, wenn Sie es nicht nutzen, gesperrt. Dies ist besonders im schulischen Umfeld wichtig. Wenn ein Kind mit seiner Arbeit am Computer fertig ist, soll es sich abmelden und damit seine Daten vor dem Zugriff des nächsten Benutzers sichern.

“Logout” geklickt, bevor das Gerät weitergegeben wird?

Teilen Sie den Computer mit anderen Nutzern, achten Sie darauf, dass Sie sich bei allen Online-Diensten, wie Facebook, Mail-Programm, etc. abmelden.

Sind Ihre Updates auf dem neuesten Stand?

Installieren Sie regelmässig die neuen Updates – sowohl für das Betriebssystem (Windows, Mac OS, Linux) wie auch für diejenigen Programme, welche auf das Internet zugreifen (Browser, Mail-Programm, etc.). Somit sind die Sicherheitsstandards immer auf neustem Niveau.

Wir sind stolz auf das gute Feedback zum sicheren Umgang mit Ihren Daten und freuen uns, Sie weiterhin in der digitalen Welt von Dybuster begrüssen zu dürfen.