Gesunde Znüni + gute Pausen = muntere Kinder

Frühstück

Kinder stecken mitten im Wachstum und in der Entwicklung, was ihnen viel Energie abverlangt. Nach der nächtlichen Ruhepause – mit ausreichend Schlaf – ist der Körper erholt, regeneriert und bereit für den neuen Tag. Nun ist es an der Zeit, dem Gehirn Energie zuzuführen, damit es für Kindergarten und Schule in Topform kommt. Dies geschieht, indem wir essen. Doch mit welchem Frühstück und Znüni und mit welchen Pausen werden unsere Kinder am besten, schnellsten und vor allem langfristig munter?

Read More»

Digitalisierung – Neue Chancen für Dyslexiker

Digitale Medien

Die Zahlen des Schweizer Dachverbandes Lesen und Schreiben zeigen, dass in der Schweiz an die 800 000 erwachsene Menschen Mühe mit Lesen und Schreiben haben. Eine Dyslexie ist für viele Menschen zwar eine Beeinträchtigung, jedoch kein Hindernis hohe Anforderungen an sich selbst zu stellen. Das beste Beispiel der jüngsten Zeit ist der schweizer Wissenschaftler Jaques Dubochet, der es trotz seiner Dyslexie geschafft hat, als Chemiker äusserst erfolgreich Geschichte zu schreiben und in diesem Jahr mit dem Nobelpreis der Chemie beehrt wurde.

Wichtig ist, dass die Lese- und Schreibschwäche früh erkannt wird. Die Devise für eine erfolgreiche Zukunft trotz Dyslexie heisst: So früh als möglich an den Schwächen arbeiten und hilfreiche Strategien zum Umgang damit entwickeln. Ist die fortschreitende Digitalisierung eine solche erfolgversprechende Strategie?

Read More»

Mein Kind hat Dyskalkulie – Was nun? 10 Tipps für einen gesunden Umgang mit Dyskalkulie

Umgang mit Dyskalkulie

Nach der Zeit der Ungewissheit, des vielen erfolglosen Übens und dem Weg über schulische Abklärungen, folgt für viele Eltern die Erleichterung. Das eigene Kind hat ein Chaos mit Zahlen. Endlich hat dieses Chaos einen Namen: Dyskalkulie. Nun ist es wichtig, dem Kind die Motivation und die Gewissheit zurückzugeben, Mathematik doch noch lernen zu können – und zwar grundlegend und dauerhaft.

Read More»

Wenn Legastheniker 20 Millionen Bücher verkaufen… Mit Legasthenie auf dem Weg zum Erfolg

Jamie's Restaurant

Die Schulzeit war für ihn die Zeit des Versagens. Mit seiner Dyslexie mühte er sich endlos damit ab, Buchstaben so aneinander zu reihen, dass daraus korrekte Wörter entstanden. Um nach der Schule möglichst nichts mehr mit Schreiben zu tun zu haben, beschloss er Koch zu werden. Der junge Mann machte seinen Beruf so verblüffend gut, dass er seine Rezepte für die begeisterte Anhängerschaft bald aufschreiben musste. Schliesslich veröffentlichte er erste Kochbücher. Allerdings schrieb er diese nicht selber – er sprach seine Rezepte, Tipps und Gedanken auf ein Diktiergerät und liess für sich schreiben. Mittlerweile hat Jamie Oliver über 20 Millionen Kochbücher verkauft. Eine wunderschöne Geschichte. Da stellt sich die Frage: Ist es möglich, dass Menschen mit Dyslexie bestimmte Vorteile aus ihrer Schwäche ziehen können und damit Erfolge feiern?

Read More»

Lerntypen – Wie lernt Ihr Kind am besten?

Lerntypen

Hat der Schulalltag wieder das Routinetempo aufgenommen, eignet sich Ihr Kind täglich neues Wissen an und rüstet sich so für seine Zukunft. Doch wie lernt Ihr Kind am erfolgreichsten? Finden Sie heraus, über welchen Sinneskanal Ihr Kind am besten Wissen aufnimmt.

Grundsätzlich nehmen wir Menschen die Welt über alle Sinne wahr, deshalb betrachten Sie den präferierten Lerntypen in erster Linie als Tendenz. Die meisten Menschen bevorzugen – je nach Situation – zudem unterschiedliche Lerntypen. Die eigenen Vorlieben fürs Lernen zu kennen, hilft uns aber dabei, die persönlich optimalen Lernstrategien zu finden.

Read More»
© Copyright Dybuster Artikel - Theme by Pexeto